loading

BDVD-Umlenkventile

Einfach zu warten, kann in verschiedene Arten von Systemen integriert werden.

Ein System, um einen Teil des produzierten Materials beim Starten oder Stoppen der Anlage aus dem Prozess abzuleiten, als Reaktion auf entstehende Bedürfnisse im Extrusionsprozess. Der Einsatz der Ventile erstreckt sich auch auf Granulieranlagen, die mit eingetauchten Schneidsystemen ausgestattet sind, bei denen das Vorhandensein des Umlenkventils zu einer notwendigen Bedingung für deren regulären Betrieb wird. Er ist wartungsfreundlich und kann an verschiedene Anlagentypen montiert oder zum Bestandteil einer Siebwechseleinheit werden. Er wird mit Schmelzedurchgängen von Ø 30 bis Ø 200 mm hergestellt und kann mit minimalen Modifikationen die gleiche hydraulische Antriebseinheit wie die Siebwechsler verwenden.